Kundendienst
0
Schließen
Mittwoch 15 Juni 2022

Warum ein Waldsofa ideal zum relaxen im Garten ist

Die Bezeichnung Waldsofa

Die Begriffe "Waldsofa" oder "Hangsofa" mögen etwas irreführend sein - aber sie haben sich nun einmal für eine ergonomisch gewellte Schwungliegebank mit Outdoor-Qualitäten etabliert.

Die beiden Begriffe wecken naturgemäß Assoziationen. Das ist durchaus gewollt. Bei genauer Betrachtung machen diese Assoziationen nämlich Sinn - wenn auch eher im übertragenen Kontext.

Zum einen verweist der Begriff für diese Außenliege auf das Holz, aus dem die Wellenliegen bestehen. Der Naturbezug ist damit hergestellt. Man könnte diese Bänke wegen ihrer gewellten Form auch als Liegewellen bezeichnen. Zum anderen wünscht man sich solche Liegen tatsächlich auch entlang eines Wald- oder Wanderweges mit Blick über den Hang. Wenn man Glück hat, steht dort aber nur eine unbequeme Bank. Die bequemen Hangliegen verkörpern zudem den Hang vieler Menschen, lieber einen Liegestuhl zu nutzen als eine unbequeme Bank. Scherz beiseite: Die bequemen Wald- oder Hangsofas sollen natürlich als wetterfeste Outdoor-Liegen an Hängen, im Wald und an schönen Plätzen am Meer den Blick in die Landschaft genießen lassen.

Bekannt von Wanderwegen und Co.

Immerhin finden sich an touristisch frequentierten Orten gelegentlich Bänke zum Sitzen. Müde gewordene Touristen können sich darauf ausruhen und die Umgebung genießen. Ältere Menschen genießen an ihrem Wohnort gerne einen kleinen Plausch. Dazu setzt man sich einfach auf eine Bank. Man wartet, bis sich jemand neben einen setzt. Doch eine Liegewelle bietet im Vergleich deutlich mehr Bequemlichkeit. Sie hat den erfreulich hohen Relax Faktor, den müde Beine schätzen. Ihre ergonomische Form sorgt für den Unterschied. Bequeme Polster bieten Liegewellen jedoch nicht - auch wenn der Teilbegriff "Sofa" diese suggeriert. Diese Außenliege hat aber gefühlt den hohen Bequemlichkeitswert, den sonst nur ein Sofa oder eine Relax Liege bieten.

Während eine traditionelle Bank kantig und unbequem ist, bietet die sanft geschwungene Liegewelle wegen ihrer S-Form der Wirbelsäule Stützung. Liegewellen ermöglichen durch eine halb liegende, halbsitzende Position das Hochlegen der Beine. Ähnliche Liegen finden sich oft in Saunabereichen von Wellness-Resorts. Daher bezeichnen manche Menschen solche Liegewellen auch als Saunaliege. Das macht aber keinen Sinn, wenn die Liege nicht in einem Saunabereich steht, sondern in einem Yachthafen als Outdoor Sitz- und Liegeplatz dient. Mittlerweile wird die Liegewelle auch als Sonnenliege im Garten geschätzt. In diesem Fall wäre sie eine Relax- oder Gartenliege. Man kann nur hoffen, dass sich binnen weniger Jahre an allen Plätzen mit Blick über Landschaften oder Strände Hangliegen finden werden.

Dieses Stadtmobiliar erweist sich bei Outdoor-Nutzungen als genauso durabel wie die traditionellen Sitzbänke. Immer mehr Städte investieren daher in die optisch ansprechenden Liegewellen. Sie nutzen diese als Strandliegen auf der Promenade, an Yachthäfen oder anderen touristisch interessanten Plätzen. Im privaten Umfeld ist die Anschaffung einer hölzernen Liegewelle als wetterfeste Gartenliege zu Hause durchaus eine Überlegung wert.

Was ist ein Wald- oder Hangsofa?

Das Waldsofa ist eine fest installierbare Liegebank, die als hölzerne Wellnessliege auch bei Outdoor-Verwendungen Staat macht. Man findet sie am Kieler Hindenburgufer ebenso wie an waldnahen Wanderwegen aufgestellt. Nur selten wird eine der Schwungliegen frei. Das belegt ihre hohe Beliebtheit bei den Menschen.

Solche Liegebänke können komplett aus Holz bestehen. Sie können aber auch ein solides Untergestell aus Metall erhalten. Holz-Liegewellen können für den Privatbereich in einer variabel aufstellbaren Variante ohne eine Verankerung bestellt werden. Auf öffentlichen Plätzen, auf Promenaden oder entlang eines Waldweges werden sie jedoch fest im Boden verankert. Damit ist die Sicherheit gegeben, dass die Liegewellen nicht umkippen können. Stadtmobiliar darf auch in städtischen und stadtnahen Waldgebieten keine Unfallgefahren beinhalten.

Seit sich diese Form der Liege im öffentlichen Raum und an touristischen Plätzen zunehmend gegen die unbequemen Sitzbänke durchsetzt, möchten immer mehr Menschen diese Gartenliege zu Hause oder auf der Sonnenterrasse ihres Sylter Ferienhauses nutzen. Die geschwungenen Liegewellen würden sich aber auch in einem Altersheim, einem Kurpark oder dem Stadtpark gut machen. Als attraktives Stadtmobiliar könnten sie an vielen touristisch frequentierten Plätzen die üblichen Bänke ersetzen. Man kann auf einer Liegewelle wunderbar nach Feierabend zur Ruhe kommen. Wer möchte nicht nach einem langen Waldspaziergang die Beine hochlegen und den Rücken vom schweren Wanderrucksack entlasten?

Stünden ein paar Waldsofas entlang der europäischen Wanderwege, wäre das bequeme Rasten durchaus möglich. In diesem Fall wäre es dann keine Wald-, sondern eine Wanderliege. Sie sehen schon, dass dieses famose Möbelstück je nach Nutzung viele Bezeichnungen erhalten kann.

Was sind die Vorteile dieser Wellenliege?

Die fest verschraubte Schwungliege kann praktisch überall aufgestellt werden. Sie ist absolut wettertauglich und steht dank ihrer soliden Konstruktion sicher. Die hölzerne Liege lädt durch ihre geschwungene Form ein, es sich darin bequem zu machen. Man muss direkt aufpassen, dass man darauf nicht versehentlich ein Nickerchen macht. Das Waldsofa kann als Einzelliege oder mit Platz für mehrere Menschen angelegt werden. Das Sitzen darauf fühlt sich schon wegen der gewellten Form ganz anders an als auf den üblichen Straßenbänken.

Es dient der Entspannung, die Beine hochlegen zu können. Die Kante einer traditionellen Bank drückt hingegen am Rücken und in der Kniekehle. Man hält es meist nicht sehr lange darauf aus. Man kann auf den geschwungenen Relax-Liegen in halb liegender, halb sitzender Position wunderbar die vor einem liegende Landschaft betrachten und dabei die Seele baumeln lassen. Die hölzerne Liegewelle kann selbstverständlich auch als Sonnenliege im Garten einen Platz finden - am besten in einer lauschigen Ecke. Sie lädt bei gutem Wetter zum Lesen eines guten Buches oder zu einem Sonnenbad im Schatten eines alten Apfelbaumes ein.

Wenn die wellenförmige Gartenliege zuhause aufgestellt werden soll, wird sie vermutlich ständig okkupiert sein. Wenn der Ernährer der Familie nach Feierabend zur Ruhe kommen möchte, findet er die hölzerne Sonnenliege im Garten meist besetzt vor. Die Kinder spielen darauf mit ihren Puppen oder die Gattin ruht sich nach getaner Hausarbeit darauf aus.

Die Funktionen hölzernen Liegebänke

Ein Waldsofa bietet sowohl Sitz- als auch Liegekomfort. Der Grund dafür ist die ergonomische Form der Liege. Man liegt darin so bequem wie in einem Liegestuhl mit Fußteil - nur dass man nicht darin versinkt, sondern angenehm gestützt wird. Das Aufstehen von einer Liegewelle fällt leichter als aus einem Liegestuhl, weil der körperliche Schwerpunkt nicht so tief liegt. Man dreht den Körper auf der Liegewelle einfach leicht zur Seite, schwingt die Beine über den Rand und setzt sich auf. Bei einem Liegestuhl wäre das unmöglich.

Im Gegensatz zum traditionellen Liegestuhl ist der Genuss des Sitzens auf einer Liegewelle rückenschonend. Die Beine können hochgelegt werden. Der in einer S-Form angelegte Rücken schmiegt sich an die gerundete Rücklehne. Rücken und Schulterbereich werden dadurch entlastet. Der Kopf kann sich durch die hochgezogene Lehne anlehnen. Alternativ kann man die Fläche, auf der sonst die Beine liegen, als Picknicktisch nutzen. Außerdem braucht man diese bequeme Liegebank nicht erst aufzustellen. Es ergeben sich daher keine Slapstick-Einlagen wie beim Versuch, einen klassischen Liegestuhl aufzustellen.

Die Wellnessliege Outdoor wird wie eine Bank am Wegesrand fest installiert. Im öffentlichen Raum sind die ergonomischen Holzliegen bereits sehr beliebt. Sie sind viel attraktiver als Bänke, benötigen aber wegen ihrer Länge etwas mehr Platz. Soll diese hölzerne Gartenliege zu Hause genutzt werden, dürfte der Platz auch bei einem kleineren Reihenhausgarten ausreichen. An schmalen Gehwegen im öffentlichen Raum sieht es schon anders aus. Daher werden die hölzernen Wellness-Liegen bevorzugt an Strandpromenaden oder auf Lichtungen entlang eines Wanderwegs aufgestellt. Sie finden sich an ausreichend breiten Spazierwegen und an touristisch attraktiven Plätzen im Stadtgebiet installiert.

Dass diese Wellnessliege Outdoor auch im privaten Umfeld immer beliebter wird, wurde bereits erwähnt. Statt einer Gartenliege aus Kunststoff bietet diese solide Lösung sich auch mit Blick auf Nachhaltigkeit, Recyclingfähigkeit und Ressourcenschonung an. Hölzerne Liegewellen sind folglich eine zeitgemäße Anschaffung. Der Preis für diesen Kauf rechnet sich, weil die Lebensdauer einer Schwungliege locker zwei Jahrzehnte umfasst. Das unbehandelte Holz erhält mit der Zeit eine schöne Patina und dunkelt nach.

Formschönheit und praktischer Nutzen

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der zeitgemäß ist. Verwendet werden für die Herstellung von Liegewellen oft Harthölzer wie sibirische Lärche. Die Standfläche der Schwungliege kann aus komplett Holz und feuerverzinktem Stahl bestehen. Eine Verankerungsmöglichkeit ist dadurch gegeben - aber ein Betonsockel wird nicht unbedingt erforderlich. Im naturnahen Garten machen solche formschönen Gestaltungselemente sich daher besonders gut. Viele Hausbesitzer erwerben die Waldbänke daher als Bausatz zum selbst zusammenbauen. Die Montage dauert bei einem versierten Heimwerker etwa eine halbe Stunde.

Die gewellte Form der Relax-Liege lädt dazu ein, auch die Beete entsprechend zu gestalten. Man könnte gerundete Formen zum Inhalt der gesamten Gestaltung machen. So kann der gesamte Garten zu einer runden Sache werden. Dass die bequeme Holzliege dabei den optischen Mittelpunkt bildet oder einer lauschigen Ecke noch mehr Charme verleiht, darf angenommen werden. Auch im öffentlichen Raum finden sich schon zahlreiche Waldbänke. Sie sind meist an Plätzen zu finden, die mehr als einen Blick wert sind. Daher werden sie von den Passanten oft als Strandliege oder Liegewelle bezeichnet. Als Stadtmobiliar haben die Wanderliegen wegen ihrer ansprechenden Optik hohe Attraktivität.


Bei Breiten von 1,50 cm passen locker zwei Menschen auf die Sitz- und Liegefläche. In diesem Fall handelt es sich um eine wellenförmige Doppelliege. Sie kann auch als Partnerliege bezeichnet werden. Da der Blick in den Himmel beim entspannten Liegen naheliegt, bezeichnen manche Hersteller diese Liegen auch als Himmelsliege. Parallel dazu bieten wir die Einzelliege an, mit einer Breite von nur 90 cm.

 

Jetzt Waldsofa online bestellen!

Falls Sie sich nun von diesem Gartenmöbel angesprochen führen, kontaktieren Sie uns einfach.

Hier geht's zu unseren Waldsofas: https://www.paroka.de/produkte/waldsofa/

Anleitungen und Tipps

Aktuelle Artikel